Praxis für Pferdetherapie


  • Umfangreiche Kombination aus Chiropraktik, Physiotherapie und Osteopathie für Pferde

  • Sportpferdetherapeut

  • Analyse und Diagnostik

  • Behandlung von "Sattelschäden"

  • PferdeReha

  • Vorsorge / Nachsorge

  • Turnierbegleitung

  • Wellness

  • Technische Unterstützung durch Thermografie

  • und Schallwellentherapie

  • Zusammenarbeit mit Tierärzten, Hufschmieden, Therapeuten und Trainer/Ausbilder

Bereits leichte Blockaden im Rücken des Pferdes können zu Problemen und Schmerzen führen. Ein frühzeitiges Erkennen dieser Probleme hilft dabei, sie schnell zu beheben und die optimale und schmerzfreie Beweglichkeit wieder-herzustellen. Gerne mache ich bei Ihrem Pferd auch einen Vorsorge-Check und nehme ihm die Blockade, ehe Störungen daraus entstehen.

 

Beispiele für Einsatzgebiete beim Pferd:

  • Rittigkeitsprobleme: Taktfehler, Lahmheit ungeklärter Ursache, Verwerfen, Probleme bei Stellung und Biegung, fester Rücken, Wegdrücken des Rückens, Springen ohne Rücken, Probleme beim Angaloppieren, Kreuzgalopp, ungleiche Ausbildung der Muskulatur, Gehen gegen die Hand, kein Vorwärts-Abwärts-Gehen, Probleme bei Versammlung und Seitwärtsgängen, häufiges Stolpern etc.
  • Krankheiten innerer Organe: Kotwasser, Fruchtbarkeitsstörungen, chronische Verstopfung, Durchfall
  • Störungen des Allgemeinbefindens: Leistungsschwäche, Müdigkeit, schwache Kondition 
  • Sattelprobleme
  • Prophylaxe: Jungpferde vor/während der Anreitphase, als Aufbau-maßnahme nach Trainings- oder Verletzungspausen, nach Festliegen, Unfällen oder Vollnarkosen 
  • Sportpferde: Leistungsoptimierung, regelmäßige Vorsorge zur Krankheitsvorbeugung
  • Freizeitpferde: Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens, Vorsorge